Was passiert, wenn stundenlang die Sonne ins Zimmer scheint?

Lebast - Lehmbauplatten mit Latentwärmespeicher sorgen für ein aktives Temperaturmanagement

Burgen, Schlösser und Kirchen sind bei jedem Wetter gut temperiert, denn ihre Mauern sind dick und können dadurch viel Wärmeenergie speichern. Die Bauwerke unserer Zeit sind dagegen leichter konstruiert. Weniger Masse bedeutet leider auch weniger Komfort. Aber auch bei den Passivhäusern entsteht eine Überhitzung der Räume durch die Ausrichtung nach Süden, eine nicht ausreichende Verschattung und hohe Dämmwerte. Das muß nicht sein! Auch hierfür hat Lebast eine Lösung: Klasse statt Masse. Lebast hat seinen Lehmbauplatten High Tech Wachsen beigemischt. Unter Beibehaltung der geringen Plattenstärke (14 mm und 22 mm Stärke) konnte durch dieses Verfahren die Wärmespeicherkapazität um ein vielfaches erhöht werden. Die "latente Wärme" wird gespeichert und schützt so vor einer drohenden Überhitzung des Gebäudes. Wärmeenergie der Umgebung wird bei etwa 26C aufgenommen und die Raumtemperatur konstant gehalten. Damit puffert der Latentwärmespeicher die Innenraumtemperatur genau dann ab, wenn das Gebäude zu überhitzen droht. Durch Nachtlüftung wird das Gebäude von der gespeicherten Energie befreit, der "Akku" ist wieder leer, ein neuer Ladezyklus kann beginnen.



Bestens geeignet für:
  • Niedrigenergiehaus
  • Passivhaus
  • Holzhaus
  • Auch zum nachträglichen Einbau

Anwendung:
Die Oberfläche der Lehmbauplatten mit Latentwärmespeicher besitzen eine stetig ausgeglichene Temperatur. Kombiniert mit Lebast Lehm-Heizelementen wird auch in Kältephasen ein wohliges Raumgefühl garantiert. Grundlage für die Dimensionierung ist eine detaillierte Wärmelast-Berechnung.

Vorteile:
  • Der neue Latentwärmespeicher von Lebast ermöglicht eine absolut schlanke Bauweise bei höchstem Klimakomfort.
  • keine überhitzten Innenräume
  • Temperaturspitzen werden gekappt
  • Kosteneinsparungen
  • Klimaanlagen lassen sich vermeiden oder mit geringerer Spitzenlast betreiben


Lehmbauplatte
Prinzipskizze Lehmbauplatte mit Heizung und Latentwärmespeicher


Wanddickenvergleich
Lehm / Beton / Ziegel


Notwendige Wanddicken von Lehm-, Beton- und Ziegelwand (Lehmwand mit 30% Zumischung von High-Tech-Wachsen) bei gleicher Wärmeisolierung.