Heizen war gestern, heute wird die Raumtemperatur gemanagt

Lehm-Heizelement mit dem Klima-Management von Lebast

Ab und an kommt es doch vor, dass die Raumtemperaturen derart absinken, dass es ungemütlich wird. Lohnt es sich hierfür aber eine Heizanlage anzuschaffen, größere Installationsarbeiten vorzunehmen? Oder doch im Kühlen sitzen und lieber einen dicken Pulli anziehen? Nein! Aber wie kann dennoch eine angenehme, heimelige Wohnlichkeit erreicht werden?

Elektrisches Lehm-Heizelement mit Kohlefaser

Für das Temperieren von Räumen lässt sich der bewährte Baustoff Lehm ideal mit modernster Technologie kombinieren. Lebast entwickelte ein Lehm-Heizelement mit integrierter Kohlefaser-Funktionsschicht, welches lediglich mit Niederspannung versorgt wird. Mit dem revolutionären Lehm-Heizelement von Lebast holen Sie sich ein intelligentes Temperaturmanagement ins Haus. Die Lehm-Heizelemente werden lediglich an einen Trafo angeschlossen, der wiederum vom Raumthermostat gesteuert wird. Der Trafo findet seinen Platz in der Unterkonstruktion oder im Verteilerschrank.

Bestens geeignet für:
  • Niedrigenergiehaus
  • Passivhaus
  • Holzhaus
  • Auch zum nachträglichen Einbau

Anwendung:
  • Energieeffizientes Bauen, da es sich bei Wandheizungen um Niedrigenergieheizungen handelt.
  • Heizelemente für die Wand und Zimmerdecken.
  • In den Problemluftzonen eines Passivhauses, die mit konventioneller Lüftungstechnik nur schwer erreichbar sind, vermitteln Lehm-Heizelemente ein angenehmes Wärmegefühl.
  • In Bädern, sind schnell wärmeabstrahlende Heizelemente sinnvoll.
  • Als Einzelraum- und Zentralheizung erhältlich
  • Kalte Luftschichten im unteren Raumbereich können durch die angenehme Strahlungswärme der Wandheizung vermieden werden.
  • Eine sinnvolle Kombination zu den Lehm - Heizelementen sind die Lehmbauplatten mit Latentwärmespeicher von Lebast.

Lehmbauplatte
Prinzipskizze

Vorteile:
  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Schnelle und einfache Montage auf einer Unterkonstruktion
  • Temperieren ist bequem und schnell regelbar
  • Keine Wartung, kein Verschleiß
  • Keine weiteren Kosten bei Nichtbetrieb
  • Kein Heizraum, kein Kamin, kein Brennstofflager
  • Keine baulichen Veränderungen
  • Überall einsetzbar, da sägen und bohren möglich
  • Individuell je nach Raumgröße kombinierbar
  • Strahlungswärme wird vom menschlichen Körper wärmer empfunden, als eine vergleichbare Lufterwärmung. Dadurch kann die Raumtemperatur um 2C bis 3C abgesenkt werden
  • Gesundes Raumklima
  • Keine Luftverwirbelungen
  • Schimmelfreiheit
  • Energieeffiziente Herstellung der Lehmplatten
  • Durch die Plattenstärke von max. 22mm wird eine hohe Platzeinsparung erreicht
  • Kein Energieverlust, da die Wärme direkt an den Baustoff Lehm weitergeleitet wird und die hervorragende Wärmespeicherkapazität des Lehms zum Tragen kommt